Schichtdickenmessgeräte für Lack, Farbe, Pulverbeschichtung

    Schichtdickenmessgeräte mit F, N oder FN- Sonden, zur Messung von Schichten (Farbschichten, Pulverbeschichtungen,...) auf Stahl (F-Sonden) bzw. auf Nichteisenmetallen (N-Sonden) oder auf beiden Grundwerkstoffe (FN-Sonden). Die Schichtdickenmessgeräte gibt es mit fester Sonde oder mit austauschbaren Sonden. Die Schichtdickenmessgeräte sind für verschiedenste Anwendungsfälle einsetzbar.
    Einsatzgebiete sind u. a.:
    - Autohandel zur Prüfung der Lackdicke, zur Feststellung von Untergrundveränderungen (gespachtelte Dellen)
    - Lackierereien zur Qualitätskontrolle
    - Prüfung nichtmagnetischer Schichten auf Stahl (Pulverbeschichtungen, Foliendicken, Farbschichtdicken, u. weitere)
    - alle Anwendungsfälle, bei denen nicht magnetische Schichtdicken auf Eisenmetallen oder Nichteisenmetallen gemessen werden sollen.